BLANKE WAFFEN 

STILVOLLE DEKO FÜR JAGDZIMMER UND HAUS

Jagdplaute Deutsch um 1810

Parierelement als Jacobsmuschel geformt. Bügelgefäß mit Hirschhorngriff, getragen  von einem Jagdgehilfen eines Adelshauses.

Ein zeitgenössisches Stück.

 

Gesamtlänge 76 cm

Klingenlänge 64 cm

 

€ 480,00

 

Jagdplaute Deutsch mit Bügelgriff

Messingbronze montiert, Barock um 1730, gehörte zum Jagdanzug eines Adelsherren und war für die höfischen Jagden bestimmt. Muschelförmiges mit Jagdszene verziertes Parierstück, S-förmiger mit Rocaillen belegter Kreuzbügel, der Griff ist oktagonal mit Schildpattplatten belegt. Schildpatt war um diese Zeit nur über den Seehandelsweg aus der Karibik zu bekommen. Das Pfund damals zu 15 Gulden. So fand es nur Verwendung bei Stücken für den Hochadel. Sehr seltene Jagdplaute in altersgemäßem Zustand.

 

Gesamtlänge 77 cm, Klingenlänge 63 cm

 

€ 950,00

 

Schwerer Hirschfänger, Eisen montiert, Süddeutsch, um 1830

mit zugehöriger Lederscheide. Auf das Regenblech folgt ein gerades Kreuzstück mit Rhombenförmigen Querschnitt.

Hirschhorngriff mit Eiserner Abschlusskappe. Ein bedeutendes Gebrauchsstück im Biedermeier Stil.

 

Gesamtlänge 75 cm

Klingenlänge 61 cm

 

€ 720,00

 

 

Bügelhirschfänger in Messingbronze montiert, Barock, Englisch ca. 1760

Die auf dem Parierelement dargestellten Hetzhunde deuten auf die Verwendung bei der Parforcejagd hin. Die Keilförmige Klinge ist mit Jagdgravuren verziert. Das Griffstück ist mit Rochenhaut belegt, ein sehr kostbares Material auch es musste wie Schildpatt auf dem Seeweg aus Asien importiert werden.

Ein sehr hochwertiges Stück in guter Erhaltung.

 

Gesamtlänge 69 cm

Klingenlänge 56 cm

 

€ 920,00

7/8

Durlacher Straße

76275 Ettlingen

Tel.: +49 172-72 38 78 4

Fax.: +49 7243-38 78 6

Bitte beachten Sie, dass auf unserer Website Artikel angeboten werden, die dem Waffengesetz der Bundesrepublik Deutschland unterliegen.

Sie benötigen zum Erwerb eines solchen Artikels eine EWB (Erwerbsberechtigung).

©2018 G. Wohl   |   Impressum   |   Datenschutz   | AGB